Wärmende Produkte zum Entspannen und genießen

Die Anwendung von Wärme ist oft wohltuend. So wird sie bei bestimmten Rheuma-Arten oder Muskelverhärtungen, Hexenschuss, Rückenschmerzen und Regelschmerzen empfohlen. Die Wirkungen:

  • Schmerzlinderung: Wärme bewirkt die Freisetzung von Endorphinen, also chemischen Substanzen, die die Schmerzentstehung blockieren. Wärme reduziert Muskelkrämpfe. Förderung des Heilungsprozesses: Durch Wärme erweitern sich die Blutgefässe, die Blutzufuhr erhöht sich. So kann eine verstärkte Durchblutung des verletzten Areals den Heilungsprozess beschleunigen. Dies ist jedoch erst nach dem Abklingen der Schwellung und Entzündung möglich. Lockerung und Mobilisation: Wärme fördert die Entspannung, indem sie die Kollagene in den Muskeln, Sehnen und Bändern verlängert. In Verbindung mit körperlicher Aktivität und Stretching trägt sie zu einer verbesserten Beweglichkeit der Gelenke bei.

18 Artikel

pro Seite
In absteigender Reihenfolge

18 Artikel

pro Seite
In absteigender Reihenfolge